Warning: Expiry date cannot have a year greater than 9999 in /www/htdocs/w006ceb0/system/common.php on line 207
Prostatakrebs - Stimmen zum Buch
Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben!
Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben!

Was Presse, Betroffene und Fachleute sagen

Dr. Ernst Keller, NRW:

Sehr geehrter Herr Weitzel,

eben habe ich Ihr informatives und in vieler Hinsicht auch beklemmenden Buch über Ihre Erlebnisse mit der Medizin im Zusammenhang mit Ihrem Prostata Krebs gelesen und möchte Ihnen zunächst meinen Dank dafür aussprechen, dass Sie das große Wissen, das Sie zusammengetragen haben, auch einer weiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht haben.
Sie füllen damit eine Lücke, denn die Miteilungsfreudigkeit der Ärzte, wenn man sich in dieser üblen Situation befindet, hält sich in Grenzen.

In diesem Zusammenhang haben mich insbesondere die Informationen, die Sie auf S. 128 Ihres Buches über die Hyperthermie geben, sehr interessiert.

Könnten Sie mir mitteilen, wo eine solche Behandlung möglich ist? Ich habe mich auch im Internet umgesehen. Dort wird gesagt, dass diese Behandlung noch in den Kinderschuhen stecke - ich hätte nicht wenig Lust, diese Kinderschuhe auszuprobieren.

Ich hoffe, Sie betrachten diese Frage nicht als Zudringlichkeit und möchte Ihnen für Ihren Beitrag, der mir sehr geholfen hat, meinen herzlichen Dank auszusprechen.

In der Hoffnung bald von Ihnen zu hören, verbleibe ich

mit den besten Grüßen
Ihr Ernst Keller

Nicole Weitzel, SH:

Lieber Opa Peter.

zum anderen schreibe ich, weil ich nun Dein Buch zuende gelesen habe.

Zuerst möchte ich Dir sagen, wie es mich erstaunt hat ein Sachbuch zu lesen welches so fließend zu lesen ist. Ich hatte es mir anstrengender vorgestellt. Doch weit gefehlt. Dieses Buch hat mich in vielerlei Hinsicht bereichert.

Es ist meiner Meinung nach nicht nur für einen Betroffenen wichtig dieses Buch zu lesen. Ich muss sagen, es hat Vermutungen bestätigt und auch Zusammenhänge aufgedeckt, die mir überhaupt nicht klar waren.

Ich bin froh, dass Sven dieses Buch und Deine Erfahrungen umsetzt und auch Vorsorge betreibt. Mit Deiner Diagnose ist eine Angst in mir aufgetaucht, die nun etwas relativiert wurde. Dafür bin ich Dir dankbar. Ich könnte sicher noch viel dazu sagen, aber hier nur noch eins. Du kannst sehr stolz sein auf das, was Du geleistet hast. Ich meine damit nicht nur das Buch, sondern auch Deinen Weg, den Du gegangen bist und der sicher hier auch nicht zu Ende ist.

Eure Nicole

Dr. Walter Maul, Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Wuppertal e.V., an den Verlag:

Wuppertal, den 14.08.05

Verlag Edda Günther Net Publishing Westliche Gleisbergstr. 40 D 76831 Billigheim-Ingenheim

Betr.: Peter Weitzel: Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Zusendung des o.a. Buches danke ich Ihnen verbindlich. Mit großem Interesse habe ich als selbst betroffener Naturwissenschaftler, Vorsitzender der im Briefkopf aufgeführten Selbsthilfegruppe und Beiratsmitglied im Vorstand unseres Bundesverbandes BPS e.V., lange Strecken dieses Buches gelesen, das mich in mancher Hinsicht an das Buch von Michael Korda: "Von Mann zu Mann - Ich hatte Prostatakrebs" ....erinnerte.

Gerne würde ich Kontakt mit dem Autor, Herrn Peter Weitzel, aufnehmen und wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir seine Anschrift mitteilen könnten.

Mit freundlichem Gruß Dr. Walter Maul

Astrid Krüger

Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben

Wohl jeder, der plötzlich mit einer schweren Erkrankung konfrontiert wird, ist froh, wenn er im Handel ein Buch findet, daß sich mit genau der ihn betreffenden Problematik auseinandersetzt und Hinweise und gedankliche Anregungen gibt. Genau ein solches Buch ist "Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben" von Peter Weitzel, der sich aus seiner eigenen Konfrontation mit dieser Krankheit entschlossen hat seine Geschichte niederzuschreiben und anderen Betroffenen damit Mut zuzusprechen, aber auch Informationen zukommen zu lassen.

Peter Weitzel betont dabei allerdings, daß er kein Mediziner ist und medizinische Fragen so lediglich im Rahmen seines Rechts zur freien Meinungsäußerung erörtert und keine Haftung übernehmen kann. Aber dennoch berichtet er ausführlich über seine eigenen Erfahrungen, den Schock der Diagnose und seine Überlegungen bezüglich Operation und weiterführender Therapie, Vorsorge und Therapieverfahren sowie den Hintergründen dieser ganz speziellen Krebserkrankung.

Das Buch bietet all denen, die selbst betroffen sind, aber auch Angehörigen und vielleicht sogar Mitgliedern der medizinischen Berufe einen Einblick in die Denkweise eines Patienten, seine Überlegungen zu seiner ganz persönlichen Erkrankung. Auch die Ängste, die im Zusammenhang mit der Behandlung und den möglicherweise daraus resultierenden Folgen, entstehen, werden erörtert und geben sicherlich manchen Denkimpuls sich etwas mehr auf die Individualität des einzelnen einzustellen.

Homepage des Autors: http://www.prostatakrebs-besiegen.de/

Dies ist ein Ausschnitt von www.astrid-krueger-medizin.de Copyright © 2000 - 2004 Astrid Krüger. Alle Rechte vorbehalten

Glauben Sie an sich! Sie sind stark! Sie schaffen das! Sie besiegen Ihren Prostatakrebs!

Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben »

Jetzt bestellen! Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben


Peter Weitzels Gästebuch!


Ich würde mich auch über Ihren Eintrag freuen. Peter Weitzel

gerade online :

Prostatakrebs erkennen, besiegen und potent bleiben!